Web Anwendungen mit Visual Studio 2015 unter Windows 10 debuggen

Von je her debugge ich meine Web Anwendungen immer parallel im Internet Explorer (JavaScript UI) und IISExpress oder ähnlichem (C# Dienste). Bekanntermaßen setzt man dazu einfach auf dem Web Tab der Projekteigenschaften das Kreuzchen bei ASP.NET. Seit der Umstellung auf Windows 10 und Visual Studio 2015 geht das aber nicht mehr: beim Debug meldet das Visual Studio einen Fehler 0xc0000022 in der Anwendung iexplore.exe und beendet das Debuggen. Ohne ASP.NET Kreuzchen kann man die UI alleine debuggen (fast immer, ab und an kommt der Fehler trotzdem noch) und die C# Dienste alleine auch, wenn man als Browser Chrome oder FireFox wählt – dann muss man da aber im Developer View debuggen, was das Ganze etwas lästig macht.

Nach sehr langer Suche habe ich die Ursache erkannt: ein uralter (IE6 bis IE9, inzwischen sind wir bei IE11) Sicherheitsfix CVE-2012-4969, den ich wohl damals unter Windows 7 installiert habe, greift in den Startvorgang ein. Nach Deinstallation dieses veralteten Fixes ist alles wieder gut und das simultane Debuggen von JavaScript und C# funktioniert wieder tadellos.

Jochen

Bookmark the permalink.

Comments are closed.