Windows SharePoint Services 3.0: Multi-File Upload

Ich habe mich kürzlich ein wenig mit den (nur leicht veralteten) Windows SharePoint Services 3.0 unter Windows 2003 auseinandergesetzt. Für eine sehr spezielle Anforderungen habe ich ein kleines Proof-Of-Concept gemacht, das alles andere als rund oder unmittelbar produktiv nutzbar ist, aber vielleicht dem einen oder anderen wenn nicht hilft so doch auf Ideen bringt, wie man mit diesem Szenario umgeht.

Konkret geht es um die Möglichkeit, in einer Document Library mehrere Dateien auf einmal einzuspielen.

Menu       Standardupload

Sind in der Document Library Pflichtspalten definiert, so werden zwar alle Dateien eingespielt, sind aber ausgecheckt und müssen zur endgültigen Freigabe einzeln bearbeitet werden. Das kann gerade beim Einspielen sehr vieler Dateien lästig sein, vor allem, wenn die zu vergebenden Pflichteigenschaften identische Werte besitzen.

Mein kleines Projekt greift in den Einspielvorgang für mehrere Dateien ein. Durch Konfiguration ist es möglich, auf dem Auswahlformular Felder der Library direkt einzugeben, die dann bei allen Dateien gesetzt werden. Im aktuellen Zustand hat das Ganze noch eine Reihe von Ecken und Kanten, aber es ist eine extrem kleine Lösung mit wenigen Codezeilen und ein bißchen HTML. Eleganz braucht vielleicht nur noch etwas Zeit.

Ein aktueller Download (die Nutzung erfolgt wie üblich bei Software von dieser Site völlig ohne Gewähr und auf eigene Gefahr) mit sämtlichen Quelltexten (viel ist es wie gesagt nicht) findet sich hier. Die Installation kopiert ausschließlich Dateien und verändert nichts an dem System. Sie kann auf daher jedem Rechner erfolgen, es muss keine WSS 3.0 Installation vorliegen (lediglich das Microsoft .NET 3.0 Framework wird vorausgesetzt – das machte es mir etwas einfacher, aber ich denke, dass ist schon fast Standard). Das Einrichten im WSS erfolgt manuell. Ich habe versucht, das Vorgehen in einzelnen Artikeln zu beschreiben, wobei auch auf einige der Ecken, Kanten und Fallstricke eingegangen wird.

Schritt 1: Bereitstellen des neuen Seitentyps.
Schritt 2: Vorbereiten der Auswahlseite.
Schritt 3: Konfiguration der zusätzlichen Felder pro Library.

Viel Spaß

Jochen

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar